Samstag, den 15.02.2020 um 19:00 Uhr

Aerophones in concert

Im Laufe ihres langjährigen gemeinsamen Konzertierens haben sich die beiden Musiker des Duo Aerophones ganz von der komponierten Musik abgewandt, hin zur freien Improvisation. Die Musik des Organisten Alexander Hermann und des Jazz Saxophonisten Martin Seeliger ist durchaus von spirituellen Inhalten inspiriert - aber Stile, kulturelle Einflüsse und Kategorien mischen sich zu einer eigenen Klangwelt. Das Duo brachte 1999 die erste CD „Aerophones in Concert“ heraus und konzertierte seitdem auf Festivals in ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Hermann und Seeliger konnten die Zuhörer vielerorts fesseln und mitreißen, wie zahlreiche Presseberichte belegen. Die CD „Den Tiger reiten“ (2007) gibt Zeugnis vom gewachsenen, ureigenen, von Konventionen befreiten Stil der Kompositionen und Improvisationen dieses Duos. „Den Tiger reiten“ - als Bild übernommen aus dem Chi-Gong, bezeichnet einen Zustand existenzieller Freiheit und Geistesgegenwärtigkeit, der es ermöglicht, die Kräfte des Seins und die Eigendynamik des emotionalen Lebens anzunehmen und sich nicht nur davon tragen zu lassen ohne das Gleichgewicht zu verlieren, sondern dem Geschehen auch die eine eigene Wendung zu geben. Das Bild spricht von der Leichtigkeit, sich mit den unerwarteten Kräften in ein Spiel einzulassen, statt gegen sie zu arbeiten. Das ist ein geeignetes Bild für die Kunst der Improvisation und des Musizierens überhaupt. Die Zeitschrift „Orgel International“ benannte die Musik des Duo’s als „Weltmusik vom Feinsten“, der renommierte Organist Lionell Rogg äußerte: "Schöne Atmosphäre, immer gute Harmonien und gleichfalls ein echtes Gefühl von wahren Improvisationen" und der legendäre amerikanische Jazz Saxophonist Yusef Lateef bemerkte zur neuen CD: „This music is profundly creative“.

– Eintrittspreise –

Regulär: 12 €, Ermäßigt: 10 €

hier finden sie uns

Nazarethkirche 

Barbarossastr. 3

81677 München

 

📞 089 93 99 82 60

📧 mecheels@immanuel-nazareth-kirche.de